Anschreiben Sommer 2019

Liebe Weinfreunde,

traumhaftes Urlaubswetter verwöhnt uns seit Juni: blauer Himmel, Sonnenschein, 30 Grad und mehr - was muss man da in die Ferne fliegen?

Wir starten mit den Weinbergsarbeiten um 6 Uhr, Timo mit dem Traktor teilweise bereits ab 5:30 Uhr und nutzen so die kühlen Morgenstunden.

Der Sommer erinnert stark an 2018. Und doch war letztes Jahr einfacher: Im Winter 2017/2018 hat es viel geregnet, die Wasservorräte im Boden waren gut gefüllt. Seit Juli 2018 fehlt uns der Regen, das Absinken des Grundwassers macht sich stellenweise bemerkbar. Jungen Reben merkt man den Mangel an, alte Reben wurzeln tief und stehen besser da.

Die Saison 2019 startet warm und mit einem zu frühen Austrieb. Leider hatten wir Anfang Mai erneut starke Spätfröste. Diese waren recht lokal auf Palzem und die umliegenden Gemeinden begrenzt, aber umso heftiger. Timo Sauerwein und Kollegen wurden dazu vom Fernsehen interviewt, es gab eine kurze und aussagekräftige Berichterstattung.

Die jungen, grünen Triebe in Palzem, Wehr, Helfant sind teilweise zu 98% erfroren. So in einer Spätburgunder Anlage in Helfant: Statt 1.000 Trieben pro Reihe haben wir nach dem Frost nur noch 24 grüne Triebe pro Reihe zählen können. Entsprechend weniger Trauben (aber dafür hoffentlich bessere) gibt es. Die Beiaugen treiben nach Frost oft aus, hier sind jedoch meist keine Trauben vorhanden, bzw. diese reifen zu spät. Wir rechnen mit nur der Hälfte einer normalen Ernte. Bei manchen Weinbergen lohnt sich die Ernte nicht. Die Arbeiten im Sommer müssen trotzdem sorgfältig gemacht werden, um Fruchtruten für das nächste Jahr zu haben.

Die Sommerarbeiten im Weinberg sind Ende Juli erfolgreich abgeschlossen. Die Triebe geheftet, die Traubenzone teilweise entlaubt. Es kam bei Temperaturen an die 40 °C noch stellenweise starker Sonnenbrand an den Trauben hinzu.

Unsere Ausstattung mit den neuen Etiketten kommt sehr gut an. Auch die Weinstände und die Straßenschilder fallen auf: Moselsteigwanderer bleiben vor unserem Weingut stehen und machen Fotos von den Schildern. Ein Weingut das SAUERWEINS heißt - das fällt auf! Wir fühlen uns wohl und gehen motiviert das nächste große Projekt, Neubau von Vinothek und Gästehaus, an. Wir hoffen, hier 2020 den Grundstein legen zu können.

Der 2018er Jahrgang bereitet uns viel Freude. Unser Angebot ist etwas straffer als noch vor einigen Jahren, und dadurch nur besser geworden: Unsere Weine sind klar akzentuiert, für jeden Geschmack ist etwas dabei, die Auswahl ist genau richtig. Oder fehlt Ihnen ein Wein?

Passend zu den sonnig-heißen Temperaturen haben wir ein umfangreiches Rosé-Sortiment: Rotling Trocken (Nr. 02.19) und Rotling Feinherb (Nr. 03.19), beide spritzig frisch, dieses Jahr aus Elbling und erstmals Dunkelfelder, leicht im Geschmack und mit attraktiver Farbe. Hören wir zumindest am Weinstand öfters: „Ich möchte diesen Rosé mit der schönen Farbe.“ Deutlich kräftiger und intensiver die beiden 4-Brüder Rosé. Der 2017er (Nr. 24.18) ist säurebetonter, optimal für jene, denen der 2018er Jahrgang zu sanft ist. Der 2018er (Nr. 24.19) vollmundig und volumig, im Stil südfranzösischer Rosés. Wenn es lieblicher sein darf ist unser Dornfelder Rosé (Nr. 15.19) genau richtig. Er beeindruckt mit starken Kirscharomen.

Die trockenen Weißweine sind vielfältig. 2018er Elbling „Strohtrocken“ (Nr. 06.19), Elbling Classic (Nr. 01.19) und Riesling Classic (Nr. 07.19) deutlich milder in der Säure als gewohnt. Trotzdem jeweils harmonisch. Elbling finden viele, die ihn sonst ablehnen, dieses Jahr richtig gut. Die Burgunder Grauburgunder Classic (Nr. 08.19), Weißburgunder Classic (Nr. 09.19) und Auxerrois Helfant (Nr. 18.19) sind kräftiger, intensiver und stimmig. Von Edith Sauerwein haben wir aus Luxemburg einen 2018er Gewürztraminer Grand Premier Cru (Nr. L219), kräftig, breit, ein fülliger Traminer mit Litschi- und Rosenaromen.

Bei den halbtrockenen Weißweinen ist der Elbling Halbtrocken (Nr. 05.19) mit starken Apfelnoten ein guter Liter-Schoppenwein. Mit etwas weniger Säure der Rivaner Feinherb (Nr. 16.19). Vollfruchtig und wertig mit langem Nachhall die Riesling Spätlese Feinherb (Nr. 17.19).

Unser Sortiment an lieblichen Weinen ist umfangreich: Elbling-Kerner (Nr. 04.19), leicht, frisch, ausgewogen, Riesling Lieblich (Nr. 10.19) deutlich fruchtiger. Süßer der Gewürztraminer (Nr. 28.19) und die Ortega Spätlese (Nr. 20.19). Nach oben abgerundet mit den beiden Dessertweinen Rotling Auslese (Nr. 19.17) und Eiswein (Nr. 50.17).

Sicher haben Sie bemerkt, dass unsere SAUERWEINS Flaschengärsekte teurer geworden sind. Nach 34 Jahren ohne Preiserhöhung - unsere  1984er Flaschengärsekte kosteten damals bereits 14 Deutsche-Mark - ist das nötig geworden. Jetzt 9,90 bzw. 12,90 Euro. Alle unsere Sekte stellen wir in traditioneller Flaschengärung selbst her. Die Sekte reifen mindestens 12 Monate, in der Regel länger, auf der Hefe in der Flasche. Das Mousseux ist feinperlig, die Frucht klar und brillant. Unser Elbling Sekt Extra Brut (Nr. 823) ist gewohnt knochentrocken, der Elbling Sekt Trocken (Nr. 822) etwas milder. Beide mit schöner 2017er Säure. Der Riesling Sekt Brut (Nr. 816) ist deutlich fruchtiger, schön in der Farbe der Rosé Sekt Trocken (Nr. 815). Das  Burgunder/Pinot-Cuvée darf noch etwas länger auf der Hefe reifen.

Neu gefüllt haben wir auch wieder unseren beliebten Weißen Riesling Glühwein (Nr. 42.19, 0,75 ltr. Fl. 6,90 €). Er ist im Aroma noch fruchtiger als beim letzten Mal. Bei heißen Temperaturen angenehm kalt serviert auf Crushed Ice.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung, wenn möglich bis 18. August. Bestellungen bis 24 Flaschen werden mit DPD versandt, ansonsten liefert die Spedition Mecon an. Die Lieferzeit mit DPD beträgt wenige Tage, die mit der Spedition 2 bis 6 Wochen. Falls Sie den Wein kurzfristig wünschen, können wir auch größere Mengen mit DPD versenden. Die Lieferung wird per Mail oder telefonisch avisiert. Sollten Sie den Wein bis zu einem bestimmten Termin benötigen, bitte bei der Bestellung vermerken, ebenfalls Urlaubszeiten. Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei uns im Weingut.

Unser Tipp: Nutzen Sie unsere Mengenrabatte, 5% ab 60 Flaschen, 10% ab 120 Flaschen.

Ab 24 Flaschen ist die Lieferung für Sie frei Haus. Nutzen Sie gerne unseren Onlineshop www.sauerweins.de/shop, hier finden Sie zu fast jedem Wein mehr Informationen über den Weinberg und den Ausbau im Keller.

Den Sauerweins geht es gut. Edith hat Ende Juni ihren Urlaub an der Nordsee genossen. Es war dort ruhig und erholsam. Erstmals war sie begeistert mit Elektro-Fahrrad unterwegs und überrascht, dass 50 km am Deich mit Gegenwind machbar sind. Theodor, knapp 1 Jahr und  groß geworden, läuft sicher an der Hand und erkundet Hof und Garten. Kürzlich hat er auch die Schwerkraft kennen gelernt und zu spät gemerkt, dass man durch die Luft nicht einfach weiter krabbeln kann… ein paar Beulen und Schrammen gehören dazu.

Ihnen wünschen wir eine schöne Sommerzeit!

Mit herzlichen Grüßen aus Palzem,

Familie Sauerwein